Neue
Kurse für
Kinder &
Erwachsene
IN PLANUNG
Tai Chi, Yoga,
Steppen, Flamenco,
Hip Hop

FERIEN-
TRAINING:
Ostern 2017
rahmen rahmen
Polkadot

POLKADOT – Tanzunterricht für Jung und Alt!

POLKADOT ist eine private Schule für Ballett, Jazz/Modern Dance und künstlerischen Tanz, die 2009 von Isabella Klesse gegründet wurde. Ihr Ziel ist es, Tanzbegeisterten im Alter von 3 bis 80 Jahren altersentsprechend und unter Berücksichtigung individueller körperlicher Fähigkeiten in verschiedenen Formen des künstlerischen Tanzes auszubilden. Dabei stehen fundierte pädagogische Kenntnisse, ein methodischer Aufbau des Unterrichts und der Spaß am Tanz immer im Vordergrund.

POLKADOT – Training in einer anerkannten berufsvorbereitenden Ballettschule!

POLKADOT ist seit der Gründung eine von der „Senatorin für Bildung und Wissenschaft“ des Landes Bremen anerkannte berufsvorbereitende Ballettschule, die auf die Aufnahmeprüfung an staatlichen Ballettakademien vorbereitet. Diese Anerkennung ist eine Auszeichnung und garantiert allen Schülerinnen und Schülern qualifizierten und anspruchsvollen Unterricht.

POLKADOT – Tanzen als präventives Gesundheitstraining!

POLKADOT ist Mitglied im „Deutschen Berufsverband für Tanzpädagogik e. V.“ und bei „TaMeD e. V.“. Ein großes Anliegen der Schule ist es, Tanz als präventives Gesundheitstraining einzusetzen. Durch die altersgerechte körperliche Schulung im Tanz werden Bewegungsabläufe allgemein positiv beeinflusst, Flexibilität, Kraft und koordinative Fähigkeiten trainiert und durch die aufrechte Körperhaltung eine starke Rumpfmuskulatur und somit auch ein gesunder Rücken entwickelt.

 

ÜBER POLKADOT

Der Name POLKADOT leitet sich aus dem Modebereich ab.

„Polka-Dot“ bezeichnet ein fröhliches Tupfenmuster, das v.a. im Bereich (Kinder-) Mode und Accessoires zu sehen ist.

Die Polka ist ein lebhafter (Volks-)Tanz mit Ursprung in Tschechien.

Um 1830 wurde sowohl die Polka als auch andere Charaktertänze in Opern, Operetten und Balletten choreographisch aufgearbeitet und eingesetzt..

In der Zeit um 1850 entstand in Europa ein regelrechtes „Polka-Fieber“. Man tanzte sie auf Bällen und es gab auch Tanzgruppen, die damit auf Tounee gingen. Meisten trugen die Frauen dann Röcke mit dem Tupfenmuster. Daher der name „POLKA-DOT“

Wer aufmerksam hinschaut, findet die Tupfen + Punkte ( engl. "dot“ = Punkt, Tupfen) im Interior der Ballettschule wieder!

 

rahmen rahmen
rahmen rahmen rahmen